Start Blog Seite 3

500 MIO. WACHSTUM – AS UNTERNEHMENSGRUPPE HOLDING GOES KAPITALMARKT

Global Investor - AS UnternehmensgruppeDie AS Unternehmensgruppe Holding, ein mittelständischer Immobilieninvestor und Projektentwickler mit Stammsitz in Berlin befindet sich weiter auf Wachstumskurs und plant für künftige Ankaufsfinanzierungen nun den Schritt in Richtung Kapitalmarkt. Der erfahrene CEO der Gruppe, Andreas Schrobback, sieht in der Corona-Krise die Chance, um die Akquisitionen von Immobilienanlagen und Portfolios sowie den Wirkungsradius der Gruppe nachhaltig stark zu erweitern. Zu diesem Zweck wird die Gruppe in den nächsten 3 Jahren ca. 500 Millionen Euro in den Aufbau ihres Eigenbestands- sowie Vertriebsportfolios investieren. Die rein bankenabhängigen Fremdkapitalfinanzierungen werden zunehmend schwieriger, da die Finanzinstitute – aufgrund der wirtschaftlich unsicheren Lage – mitunter nur sehr zögerlich Darlehen vergeben. Im Allgemeinen sind gewerbliche Immobilien- und Unternehmensfinanzierungen in Deutschland derzeit einem starken Wandel ausgesetzt. Rahmenbedingungen können aktuell nicht sicher definiert werden. CEO Andreas Schrobback möchte für das geplante Wachstum seiner Unternehmensgruppe nun auch die finanziellen Spielräume erweitern und zapft den Kapitalmarkt an.

KONJUNKTURAUSSICHTEN WIEDER POSITIVER

Konjunkturaussichten wieder positiver - AS Unternehmensgruppe Wie die Süddeutsche berichtet, erhellen sich die Aussichten auf eine positive Konjunkturentwicklung wieder, nachdem zunächst langfristig sehr negative Einflüsse auf die wirtschaftliche Entwicklung befürchtet wurden. Der ZEW-Index des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung erholte sich zuletzt rascher als prognostiziert.

APRILPREISE FÜR IMMOBILIEN UNVERÄNDERT AUF HOHEM NIVEAU

Aprilpreise für Immobilien unverändert auf hohem Niveau - AS UnternehmensgruppeDer Corona-Lockdown scheint dem Immobilienpreisniveau in Deutschland nur wenig anhaben zu können. Aktuelle Zahlen aus dem April zeigen, dass der Boom am deutschen Immobilienmarkt auch weiterhin ungebrochen anhält. Die Wirtschaftswoche konstatiert in einem aktuellen Artikel, dass anhand der Zahlen des Hauspreis-Index EPX keine nennenswerte Einbrüche bei den Kaufpreisen und bei Finanzierungen zu beobachten sind, obwohl dies viele Marktteilnehmer befürchtet hatten. Das wichtige Preisbarometer EPX wird von Europace ermittelt – über deren Plattform laufen in Deutschland ca. 20 % aller Baufinanzierungen. Im April 2020 legte der EPX gegenüber dem März um 0,7 % zu – im Vergleich zum Vorjahresmonat April kann somit eine Steigerung von fast 12 % erreicht werden. Das größte Plus im Vergleich zum Vormonat erzielten die Neubauhäuser mit 0,9 % – dicht gefolgt von den Bestandshäusern mit 0,7 %. Ein umgekehrtes Bild ergibt sich bei dem Vergleich zum April 2019: Hier konnten insbesondere die Bestandshäuser sehr deutlich zulegen (14 %), die Neubauten „nur“ um ca. 8 %.

AS UNTERNEHMENSGRUPPE HOLDING KAUFT 180 WOHNUNGEN IN MAGDEBURG

AS UNTERNEHMENSGRUPPE HOLDING KAUFT 180 WOHNUNGEN IN MAGDEBURGDie AS Unternehmensgruppe Holding, ein Immobilieninvestor und Spezialist für Wohnungsprivatisierung von Bestandswohnportfolios, hat in Magdeburg 180 Wohneinheiten mit einer Gesamtmietfläche von rund 10.300 m² gekauft. Verkäufer war eine niederländische Stiftung. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Die Berliner Kanzlei Bottermann|Khorrami LLP hat die Transaktion käuferseitig beim Ankauf rechtlich begleitet.

IMMOBILIENEIGENTUM HAT NICHT DEN STELLENWERT DEN ES VERDIENT – SIND DIE DEUTSCHEN EIN VOLK VON MIETERN?

IMMOBILIENEIGENTUM HAT NICHT DEN STELLENWERT DEN ES VERDIENTWie ein focus-Artikel berichtet verstehen viele Deutsche den Wert von Immobilieneigentum nicht. Eine aktuell durchgeführte Umfrage enthüllt, dass viele deutsche Bürger nicht erkennen, wie sehr sich der Erwerb einer Immobilie lohnen kann. Ein großer Hinderungsgrund für den Immobilienkauf besteht demnach hierzulande für viele besonders im hohen Kaufpreis. Durchgeführt wurde die Studie von der niederländischen Großbank ING, in deren Verlauf 15.000 Menschen weltweit zum Sparverhalten befragt wurden.

AS UNTERNEHMENSGRUPPE ERWIRBT BAU-AREAL IN MAGDEBURG UND INVESTIERT 5,5 MIO. € IN WOHNPROJEKT

AS UNTERNEHMENSGRUPPE ERWIRBT BAU-AREAL IN MAGDEBURGDie AS Unternehmensgruppe Holding, mit Stammsitz in Berlin, erwirbt in Magdeburg eines der letzten großen, innerstädtischen Wohnbaugrundstücke in attraktiver Elb- und Innenstadtnähe. Auf dem Areal wird die bestehende, unter Denkmalschutz stehende Fabrikantenvilla umfassend kernsaniert. Des Weiteren wird eine moderne Neubau-Reihenhausanlage entstehen. Die Fertigstellung des Projekts und die Übergabe an die potenziellen Käufer ist für Ende 2022 geplant.

AS UNTERNEHMENSGRUPPE HOLDING: VERTRIEBSSTART FÜR 4 NEUE DENKMALOBJEKTE IN LEIPZIG

AS UNTERNEHMENSGRUPPE HOLDING: VERTRIEBSSTART FÜR 4 NEUE DENKMALOBJEKTE IN LEIPZIGDie AS Unternehmensgruppe Holding gibt, trotz derzeitiger Krisensituation, den Vertriebsstart von 4 weiteren Mehrfamilienhaus-Denkmalprojekten in Leipzig bekannt. Mit einem geplanten Gesamt-Transaktionsvolumen von mehr als 15,4 Millionen Euro werden die 4 Wohnimmobilien vollständig kernsaniert und an Kapitalanleger verkauft. Im Einzelnen handelt es sich um 3 denkmalgeschützte Wohngebäude in Leipzig-Leutzsch sowie um ein Gebäude in Alt-Lindenau. Insgesamt werden 47 Wohneinheiten mit einer gesamten Wohnfläche von ca. 3.159 m² realisiert. Somit erhält Leipzig schon bald einen merklichen Zuwachs des so dringend benötigten modernem und energieeffizienten Wohnraums bei gleichzeitigem Erhalt der Gründerzeitsubstanz mit großer historischer Bedeutung.