Start Blog Seite 2

MIT MITTELSTANDSKONGRESS IN BERLIN 2019 – ERFOLG AUF GANZER LINIE –

as_mit2019_header_2 copyAm 27.02.2019 fand in Berlin zum 5. Mal der Berliner Mittelstandskongress der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU statt. Das Motto in der Mercedes-Welt am Salzufer lautete dieses Mal „Mobilität in der Metropole Berlin – Chance oder Verhängnis für Unternehmen?“. Insgesamt 1.300 Besucher verhalfen dem Kongress zu einem nachhaltigen Erfolg. Organisiert wurde die Veranstaltung, wie immer sehr professionell, von der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Berlin – kurz MIT. Unter der Schirmherrschaft vom Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur – Andreas Scheuer (CSU) diskutierten die Referenten mit ihren Gästen über die Möglichkeiten von Mobilitätslösungen auf B-to-B Ebene – neben namhaften Berliner Unternehmern und Wirtschaftslenkern sowie der Senatorin für Verkehr und Umwelt, Frau Regine Günther, war auch der Berliner Immobilieninvestor und Unternehmer Andreas Schrobback, als fachkundiger Referent auf dem Podium. Der Landesvorsitzende der MIT Berlin Christian Gräff bedankte sich im Anschluss begeistert für die gelungene Organisation in Zusammenarbeit mit den Partnern (Handelsverband Berlin-Brandenburg e.V. (HBB) / DEHOGA Hotel- und Gaststättenverband Berlin e. V. und der Verein Berlin-Brandenburg Energy Network e.V.(BEN)). 

EISENBAHNSTRASSE IN LEIPZIG BOOMT – AS UNTERNEHMENSGRUPPE ÜBERGIBT NÄCHSTES SANIERTES KULTURDENKMAL AN KÄUFER

eisenbahnstraße12leipzig_andreas_schrobbackDie AS Unternehmensgruppe Holding gibt bekannt, dass ein weiteres Immobilienprojekt in Leipzig erfolgreich fertiggestellt wurde: Das sechsgeschossige Mehrgenerationenhaus in der Eisenbahnstraße 12 ist ein kulturell bedeutsames Objekt und steht daher unter Denkmalschutz – es ergänzt die bereits sehr erfolgreiche Pipeline an fertiggestellten und unter Denkmalschutz stehenden Wohnobjekten. Im Stil des Historismus errichtet, wurden umfangreiche Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt – selbstverständlich unter Einhaltung aller geltenden, denkmalrechtlichen Bestimmungen. Der Charme der historischen Gebäudefassade ist schon von weitem sichtbar – es wurde viel Wert auf Details und die Beibehaltung der ursprünglichen Gestaltung gelegt, trotzdem wird das Gebäude nun modernen Wohnansprüchen gerecht. So wurde eine hohe Barrierereduktion erreicht und eine energetische Optimierung durchgeführt, um das Gebäude für alle Generationen attraktiv zu gestalten. Insbesondere der senioren- und behindertengerechte Zugang zum Haus, der Aufzug und die bodengleichen Duschen ermöglichen einen hohen Wohnkomfort im neuen Mehrgenerationenhaus.

NACHFRAGE NACH DENKMALGESCHÜTZTEN IMMOBILIEN GRÖSSER ALS DAS ANGEBOT

Leipzig Gutsparkstrasse 15Ein aktueller veröffentlichter Artikel von cash-online beschäftigt sich mit dem interessanten Thema Denkmalimmobilien. Denkmalimmobilien bieten besondere Steuervorteile, die für Kapitalanleger sehr interessant sein können. Dabei bieten sie neben einer meist sehr zentralen Lage einen einzigartigen historischen Wohncharme, was auch bei Mietern sehr beliebt ist und so für oft langfristige, lückenlose Vermietung sorgt. Die staatliche Förderung erstreckt sich bei historischen Altbauten insbesondere auf die Sanierungskosten, welche oft bis zur vollständigen Höhe von der Steuer abgesetzt werden können. Entsprechend hoch ist die Nachfrage der Anleger. Gerade bei hohem persönlichem Steuersatz lohnt sich eine entsprechende Steuerersparnis. Der Anleger kann mit einem Investment in Denkmalimmobilien mehrere Anlagestrategien befriedigen: Zum einen ist die Anlage in Sachwerte – und das gerade auch bei deutschen Immobilien – eine vergleichsweise sichere, inflations- und kapitalmarktunabhängige Anlageform, zum anderen senken die Steuervorteile die Steuerschuld und unterstützen einen nachhaltigen Vermögensaufbau. 

AS UNTERNEHMENSGRUPPE – WEITERE FERTIGSTELLUNG UND ÜBERGABE EINES WOHNENSEMBLES IN LEIPZIG

as_breite_str_7Die AS Unternehmensgruppe gibt bekannt, dass das Immobilienprojekt „BS7“ in Leipzig nun bereits 4 Monate vorfristig fertiggestellt wurde. Das unter Denkmalschutz stehende Wohnobjekt ist ein um das Jahr 1900 errichteter Altbau, welcher unter Beachtung der geltenden Denkmalschutzbestimmungen vollständig und hochwertig kernsaniert, modernisiert und energetisch optimiert wurde. Die Fertigstellung ermöglicht nun, dass die Mieter von der guten Lage (nur ca. 3 km östlich vom Leipziger Zentrum) und dem ganz besonderen Charme der Gründerzeit profitieren können. Verantwortlich für die überaus zügige Vermarktung ist das Team der AS Unternehmensgruppe aus Berlin, die schon zahlreiche Objekte vergleichbarer Art erfolgreich realisiert hat.

AS UNTERNEHMENSGRUPPE – FERTIGSTELLUNG UND ÜBERGABE EINES WEITEREN DENKMALGERECHT SANIERTEN WOHNENSEMBLES IN LEIPZIG

as_berthastr_32aDie AS Unternehmensgruppe Holding gibt die Fertigstellung und Übergabe eines weiteren Wohnimmobilienprojektes in Leipzig bekannt. Diesmal handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus in der Berthastraße im Leipziger Stadtteil Mockau. Das um 1900 errichtete Gebäude wurde detailgetreu saniert und qualitativ hochwertig restauriert. Der historische Charme wird insbesondere durch die Beibehaltung der ursprünglichen Gestaltung der Außenfassade, den historischen Malereien im Eingangsbereich und den Stuckelementen in Räumen und Fluren erhalten. Zudem wurde eine energetische Fassadendämmung hinzugefügt, um modernen Wohnansprüchen gerecht zu werden. Ein altes Juwel erwacht zu neuem Glanz! Die attraktive Lage im Norden Leipzigs und die Nähe zum Leipziger Zentrum sichern eine langfristige Vermietbarkeit der 9 Wohneinheiten, die zwischen 52 und 93 m² groß sind. Die Gesamtwohnfläche beträgt 571 m². Das Anlageobjekt wurde mehrere Monate vor zugesagter Fertigstellung übergeben und zur Freude der Käufer bereits vollständig vermietet. 

AS Unternehmensgruppe gibt die Fertigstellung und Übergabe des Kulturdenkmals Schönbachpalais bekannt

as_schoenbach_str_89a_header copyDie AS Unternehmensgruppe Holding gibt die Fertigstellung eines weiteren denkmalgeschützten Wohnobjektes in Leipzig bekannt. Diesmal handelt es sich um eine Immobilie im beliebten Stadtteil Stötteritz. Nur etwa 9 Minuten entfernt von der belebten Leipziger Innenstadt und mit bester Anbindung an den Nahverkehr zeichnet sich der rasant wachsende Stadtteil Stötteritz durch seine repräsentativen, gründerzeitlichen Häuserfassaden und klassizistischen Villen aus. Ganz in der Nähe zum Friedenspark, dem Sommerbad Südost, dem Park Rodelberg und dem Stötteritzer Wäldchen ist das Objekt in einem Wohngebiet mit fußläufig erreichbaren, vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, einem Kindergarten und nicht weit von der Leipziger Universität entfernt. Damit führt die 

AS Unternehmensgruppe ihr erfolgreiches Vertriebs- und Marketingkonzept mit kernsanierten, denkmalgeschützten Wohnimmobilien in Leipziger fort. Die besondere Wohnumgebung, eine äußerst attraktive Situierung im Südosten Leipzigs und ein mit Liebe zum Detail saniertes und modernisiertes Objekt sichern eine langfristige Vermietbarkeit und tragen zur Attraktivitätssteigerung dieser Region bei. 

Wirtschaftstag 2018 des Wirtschaftsrates der CDU e.V.

Andreas Schrobback auf dem Wirtschaftstag 2018Am 12. Juni 2018 fand der Wirtschaftstag 2018 des Wirtschaftsrates der CDU e.V., des unternehmerischen Berufsverbandes der CDU mit derzeit ca. 12.000 Mitgliedern, statt. Andreas Schrobback, Immobilienunternehmer und Investor war ebenfalls eingeladen und konnte durch die zahlreich erschienenen, namhaften Gäste viele Anregungen und neue wertvolle Zukunftsprognosen mitnehmen. Der Verband ist Plattform für die Gestaltung der Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft Ludwig Erhards. Die jährlichen Veranstaltungen – insbesondere der Wirtschaftstag – dienen dabei dem Austausch von Erfahrungen und der Weitergabe von Interessen und Wissensgebieten, um die künftige Wirtschafts- und Sozialpolitik mitzugestalten. Die Mitglieder der Verbandes sind sich bewusst, dass die Gestaltung der Gesellschaftsordnung und der Wirtschaftspolitik nicht allein politischen Parteien überlassen werden darf, sondern unter Mitwirkung sachverständiger Mitglieder aus Wirtschaft und Unternehmertum gestaltet werden sollte. Dementsprechend gestaltet der Wirtschaftsrat den Dialog mit den Verantwortlichen in den politischen Gremien und bringt neue Impulse für die zukünftige Politik ein. 

Diesjähriges Motto im Zeichen wichtiger Zukunftsthemen 

„Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit, Währungsunion – Zukunftsthemen anpacken, Marktkräfte stärken” lautete deshalb das diesjährige Motto des Wirtschaftstages mit vielen Veranstaltungshöhepunkten. Mehr als 3.500 Gäste diskutierten über die zukünftigen Aufgaben zur Erreichung eines wirtschaftlich starken Deutschlands. Die Umgebungsbedingungen für die Unternehmen in Deutschland werden jedoch zunehmend schwieriger. Das Ziel sollte ein Politikwechsel hin zu einer Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sein, beispielsweise durch die Abschaffung der Solidaritätszuschlages – dies wurde u.a. vom Präsidenten des Wirtschaftsrates, Werner Bahlsen, gefordert. Ein runder Tisch zum Thema Wachstum, Stabilität und Reformen in Europa mit dem Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, war ein weiterer wichtiger Höhepunkt auf der Veranstaltung. Es wurde betont, dass durch ordnungspolitische Reformen durchaus ein höheres Potenzial als die derzeitige Wachstumsrate von 1,6 % in Europa erreicht werden könne. Die Steigerung von Investitionen und die Schaffung neuer Arbeitsplätze müsse auch weiterhin ein wichtiges Ziel der politischen Bemühungen sein. 

Vielzahl von namhaften und hochrangigen Gästen 

Neben den schon erwähnten Gästen waren auch die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, der Bundeskanzler der Republik Österreich Sebastian Kurz, und Bill McDermott, Vorstandssprecher der SAP SE anwesend. Auf der Abendveranstaltung wurden u.a. Entschlossenheit für die derzeitigen und künftigen Aufgaben, die Chancen der künstlichen Intelligenz und die generelle Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit in Europa diskutiert. Weitere namhafte Gäste waren u.a. Anja Karliczek, die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Kai Hankeln (CEO der Asklepios Kliniken), Prof. Dr. Heinz Jörg Fuhrmann (Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG), Dr. Roland Busch (Vorstandsmitglied der Siemens AG), Dr. Carsten Linnemann MdB (Bundesvorsitzender, Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung CDU / CSU), Michael Theurer MdB (stellv. Vorsitzender der Bundestagsfraktion der FDP), Burkard Balz MdEP (Finanzpolitischer Sprecher der EVP-Fraktion im Europaparlament), George Osborne ehemaliger Schatzkanzler Großbritanniens sowie Christian Sewing, neuer Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank AG. 

Andreas Schrobback: überaus positives Tagesfazit 

„Viele neue Impulse und interessante Gesprächsthemen konnten aufgenommen werden. Die weitere Entwicklung in wirtschafts- und ordnungspolitischer Hinsicht in Deutschland und Europa aktiv mitgestalten ist mir und meinen Verbandskollegen ein wichtiges Anliegen.“

Bild©Alexander von Prümmer