Start News Hotels in Gro...

Hotels in Großstädten sind bei Investoren gefragte Objekte

91 views
andeas schrobback
andreas schrobback

(Berlin, 04.03.2013) In Deutschlands Großstädten gibt es viele gute Hotels in zentraler Lage. Diese Objekte werden bei Investoren aufgrund der guten Renditemöglichkeiten immer beliebter.

Die Preise für Wohn- und Gewerbeimmobilien sind in den Metropolen Deutschlands in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Viele Preise sind so hoch, dass Renditen nur noch schwer zu erwirtschaften sind. Gute Geschäfte oder auch Einkaufszentren sind bei Kunden zwar beliebt und werfen viel Gewinn ab, jedoch müssen Investoren für den Kauf dieser Objekte mittlerweile auch tief in die Tasche greifen. Dadurch halten sich die Gewinnmöglichkeiten für Investoren deutlich in Grenzen. Daher entscheiden sich Investoren, die auf der Suche nach renditestarken Objekten sind, wieder vermehrt für Hotels.

Bessere Renditeaussichten für Investoren

Hotels sind im Gegensatz zu anderen Immobilien zu besseren Konditionen erhältlich. Daher sehen viele Investoren besseren Renditemöglichkeiten, als es zum Beispiel bei einer anderen Gewerbeimmobilie der Fall ist, wie beispielsweise bei einem Ladenlokal in zentraler Lage. Renditen können Eigentümer oftmals erzielen, indem sie mit den Betreibern der Hotels spezielle Umsatzpachtverträge abschließen. Dadurch werden auch die Eigentümer am Gewinn beteiligt. Bei Hotels in zentraler Lage sind in den Anfängen durchaus Renditen von deutlich über fünf Prozent möglich. Dabei soll sich der Hotelmarkt in Deutschland auch weiterhin stabil entwickeln. Die großen Städte des Landes, wie zum Beispiel Hamburg, Berlin oder München, werden immer noch gerne von Touristen aufgesucht. Aber auch Geschäftsreisende besuchen häufig die Großstädte. So sind zum Beispiel deutsche Produkte, wie beispielsweise Anlagen und Maschinen, sehr gefragt. Diese Erzeugnisse sorgen dafür, dass viele Geschäftsreisende einige Übernachtungen in Hotels der Großstädte buchen, sodass es derzeit wohl keinen Hinweis auf einen Einbruch der Geschäftsbranche gibt.

Bild © Max Diesel – Fotolia.com