Start Immobilien AS UNTERNEHME...

AS UNTERNEHMENSGRUPPE erwirbt Mehrfamilienhausanlage mit 99 Wohnungen in Metropolregion Leipzig/Halle

41 views

AS UNTERNEHMENSGRUPPE erwirbt Mehrfamilienhausanlage mit 99 Wohnungen in Metropolregion Leipzig/HalleBerlin (31.05.2022) | Die AS UNTERNEHMENSGRUPPE Holding – ein Projektentwickler, Investor und Bestandshalter aus Berlin – hat ein weiteres Wohnimmobilienportfolio erworben.

Die Wohnanlage in der Metropolregion Leipzig/Halle befindet sich in Merseburg. Sie besteht aus 5 Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 99 Zwei- bis Drei-Zimmer-Wohnungen zwischen 36 qm und 75 qm sowie 40 Außen-Stellplätzen. Die Anlage ist verteilt auf zwei Flurstücke. Sie ist mit sehr gepflegten, weitläufigen Grünflächen umgeben. Die 3-4-geschossigen Häuser liegen in größeren Abständen als üblich zueinander, wodurch auch eine gute Privatsphäre für die Mieter gewährleistet wird. Alle Wohnungen besitzen zugehörige Kellerabteile sowie Balkone oder Terrassen. Das Ausstattungsniveau sowie der Gesamtzustand der Anlage entspricht einem soliden Standard. Die Strangleitungen sind und werden aktuell erneuert. Einkaufsmöglichkeiten, Kindergarten, öffentliche Verkehrsmittel, sowie das Naturschutzgebiet Geiselniederung befinden sich fußläufig in unmittelbarer Nähe. Zur Hochschule oder in die Altstadt mit dem weithin berühmten Schloss Merseburg sind es nur wenige Minuten mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln.

Merseburg ist Dom- und Hochschulstadt im Großstadtballungsraum Leipzig/Halle

Die Stadt an der Saale in Sachsen-Anhalt mit aktuell rund 35.000 Einwohnern. Sie ist zudem Verwaltungssitz des Saalekreises und Bestandteil des länderübergreifenden Ballungsraums der Großstädte Leipzig und Halle. Merseburgs Lage ist gekennzeichnet durch die unmittelbare Nähe zu den traditionsreichen Chemiestandorten Leuna und Schkopau sowie durch eine hervorragende Infrastruktur. Letztere ermöglicht, neben dem Austausch mit anderen Industrieregionen Deutschlands, Mittel- und Westeuropas, positive Zukunftsaussichten der ansässigen Wirtschaft. Die direkte Anbindung Merseburgs an die Bundesautobahn 38 sowie an die Bundesstraßen 91 und 181 stellt die schnelle Erreichbarkeit der eigenen Industrie- und Gewerbegebiete sowie der Städte Halle (Saale) und Leipzig sicher. Darüber hinaus liegen die Bundesautobahnen 9 und 14 sowie der Flughafen Leipzig/Halle nur wenige Kilometer von Merseburg entfernt. Zahlreiche bedeutende Unternehmen, Zulieferer und Dienstleister haben sich in diesen und den benachbarten Gebieten von Leuna und Schkopau angesiedelt. Etwa 2.000 Gewerbe zählt der Wirtschaftsstandort Merseburg, wobei ein starker Mittelstand als Rückgrat und eine traditionelle Industrie der Region einen beispielhaften Branchenmix bescheren. Die Hochschule Merseburg, an welcher Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen ausgebildet werden, dass Merseburger Innovations- und Technologiezentrum (mitz), das Fraunhofer Pilotanlagenzentrum für Polymersynthese und Polymerverarbeitung (PAZ) und nicht zuletzt die zahlreichen Netzwerke und Cluster bieten Möglichkeiten u.a. für den Zugang zu den Bereichen Gründung, Forschung und Entwicklung. Optimale Wohn- und Lebensbedingungen, eine schnelle Breitbandanbindung sowie die abwechslungsreiche Erholungslandschaft des Geiseltaler Seenlands runden das Profil des Wirtschaftsstandortes Merseburg ab.

Die Wohnanlage wurde Off-Market erworben. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der gesamte Transaktionsprozess sowie die technische und kaufmännische Due-Diligence wurden von dem Team der AS UNTERNEHMENSGRUPPE „inhouse“ verantwortet. „Wir möchten uns bei allen Beteiligten für die schnelle, reibungslose, professionelle und vor allem unbürokratische Abwicklung bedanken.“ so Frank Ziemann, Head of Transaction & Acquisition der AS UNTERNEHMENSGRUPPE.

Die AS UNTERNEHMENSGRUPPE Holding

Die AS Unternehmensgruppe Holding hat als Bestandshalter und Spezialist für Wohnungsprivatisierung ein Portfolio in Mitteldeutschland aufgebaut, das – neben eigenen Denkmalsanierungsprojekten – auch den An- und Verkauf bzw. das Halten von Bestandsimmobilien beinhaltet. Im Vordergrund stehen dabei langfristig erzielbare Renditeerwartungen oder aber attraktive Objektmargen aus der Aufteilung und Weiterveräußerung im Single-Sale an private Käufer und Anleger. So auch beim aktuell erworbenen Ensemble, welches überaus attraktive Wertsteigerungspotentiale und Mietrenditeerwartungen aufweist. „Wir werden auch zukünftig, ganz besonders hinsichtlich der derzeitigen weltpolitischen Lage und auch in Bezug auf die Zins- und Inflationsentwicklung unsere Ankaufsstrategie in der Metropolregion Leipzig/Halle – aber auch deutschlandweit – weiterverfolgen und freuen uns deshalb über entsprechende Angebote.“ führt Andreas Schrobback, CEO und Gründer der AS UNTERNEHMENSGRUPPE Holding, weiter aus.

Bild©AS Unternehmensgruppe