Home » Archive

Artikel: Wohnungsmangel

Immobilien »

[2 Jul 2013 | Keine Kommentare | 34 views]
Kasernen sollen zu Wohnraum für Studenten umgewandelt werden

(Berlin, 02.07.2013) Laut den Plänen des Bundesbauministers Peter Ramsauer sollen zur Beseitigung des Wohnungsmangels bei Studenten nicht mehr genutzte Kasernen und alte Bürogebäude zu Studentenwohnungen umgebaut werden. Damit sollen einfache Lösungen geschaffen werden, jedoch sieht das Deutsche Studentenwerk die Pläne eher skeptisch.
Viele Studenten haben zwar einen Studienplatz gefunden, aber keinen bezahlbaren Platz zum Wohnen. Deshalb mussten an vielen Orten sogar Notunterkünfte für Studenten geschaffen werden. So kommen die Studierenden zum Beispiel in Turnhallen und anderen Gebäuden der Art unter. Diese bieten Studenten jedoch keine gute Bedingungen zum Lernen, sodass die …