Home » Archive

Artikel: Millieuschutz

Immobilien »

[15 Jan 2013 | Keine Kommentare | 173 views]
Andreas Schrobback zum Milleuschutz: Zahl der Immobilien betrug in Berlin mehr als 90.000

(Berlin, 15.01.2013) Der Milieuschutz wird von den Städten zur Erhaltung von bezahlbarem Wohnraum eingesetzt und ist eine Gegeninitiative zur Gentrifizierung. Auf wenig Verständnis stößt dies allerdings bei den Investoren.
In großen Städten, wie Berlin und Hamburg, hat die Aufwertung von ganzen Straßenzügen in der Vergangenheit nicht nur für Freude gesorgt. Viele der Anwohner setzen sich zur Wehr gegen die Gentrifizierung. Durch die Sanierung von Gebäuden werden Mieter aus ihrem bisherigen Umfeld verdrängt, die sich die erhöhte Miete anschließend nicht mehr leisten können. Investoren wollen ihre Immobilien zu renditestarken Objekten umwandeln und …