Immobilien »

[26 Jan 2018 | Keine Kommentare | 6 views]
BAUINFOCONSULT: GESCHOSSWOHNUNGSBAU WÄCHST IM OSTEN BESONDERS STARK

Das Fachportal Enbausa berichtet aktuell über die neueste Prognose zum Geschosswohnungsbau der Marktforscher von BauInfoConsult. Die BauInfoConsult GmbH liefert zuverlässige und professionelle Informationen zum Immobilienmarkt für Unternehmen in der Bau-, Installations- und Immobilienbranche. Nach dieser Prognose wird sich das Wachstum in diesem Sektor in 2018 wohl voraussichtlich abschwächen bzw. sogar sinken. Das sollte nach dem Fertigstellungsrekord in 2017 keine Überraschung sein – vor allem, da nur ein leichter Rückgang erwartet wird. Gerade in nördlichen Regionen (insbesondere in Schleswig-Holstein) wird laut den Analysen hier ein merklicher Rückgang erwartet, nur leichte Rückgänge hingegen im …

Immobilien »

[19 Jan 2018 | Keine Kommentare | 8 views]
Verfassungsrichter entscheiden über Mietpreisbremse

Nach einem Bericht der Immobilien-Zeitung kommt die Regelung der Mietpreisbremse nun vor das Bundesverfassungsgericht. Richter der 67. Zivilkammer des Landgerichts Berlin wollen die Verfassungsmäßigkeit der von der Bundesregierung aufgesetzten Mietpreisbremse überprüfen lassen und brachten den Fall nun vor das höchste deutsche Gericht. Im Einzelnen geht es um ein Berufungsverfahren, bei dem Mieter aus Berlin-Wedding eine zuvor durch das Amtsgericht gekürzte Miete nun doch in voller Höhe zahlen sollen, weil der Vermieter Berufung eingelegt hatte. Die Begründung: Die Mietpreisbremse verstoße gegen das Grundgesetz. Die Kompetenz für eine endgültige Entscheidung liegt gut …

Immobilien »

[12 Jan 2018 | Keine Kommentare | 9 views]
Wohin entwickelt sich der Immobilienmarkt in Deutschland?

In einem Artikel des businessinsider treffen Experten überraschende Vorhersagen zur künftigen Entwicklung des Immobilienmarktes in Deutschland. Nach einer Erhebung der Immobilien- Beratungsfirma JLL stiegen die Mieten in Deutschlands Metropolregionen in den letzten Jahren rasant. Allein in Berlin sind die durchschnittlichen Mieten seit 2004 um ca. 80 % angesprungen. Ein ähnliches Bild geben die Wohnimmobilienpreise ab. Nicht wenige Fachleute haben daher in jüngster Zeit vor der Gefahr einer möglichen Blasenbildung am Immobilienmarkt gewarnt. Allerdings gibt es hier durchaus gespaltene Meinungen in der Branche. Eine Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft in …

Immobilien »

[5 Jan 2018 | Keine Kommentare | 10 views]
Preise für Wohneigentum steigen 2018 erneut sehr stark an

Nach einem aktuellen Bericht sind die Preise für Wohneigentum auch 2017 wieder sehr stark angezogen. Mit einem ermittelten Plus für das zweite und dritte Quartal von 6,56 % stiegen die Preise wieder einmal stärker als im Vorjahreszeitraum (damals lag die Steigerung bei 6,03 %). In 2015 betrug der Preisauftrieb sogar nur ca. 5 %. Diese Ergebnisse zeigt das Werk „Deutschlandtrend Wohneigentum 2017“ des IVD (Immobilienverband Deutschland, Bundesverband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen e. V.), welches diese Steigerungsraten für die Verkaufspreise für Bestands-Wohneigentum mit mittlerem Wohnwert ermittelte. Es wurden Daten …

Immobilien »

[29 Dez 2017 | Keine Kommentare | 9 views]
Glänzende Aussichten für den Osten?

Kürzlich meldete ein Artikel der „Welt“ , dass vielen Orten im Osten Deutschlands eine glänzende Zukunft blüht. Dies lohnt einen näheren Blick. Grundsätzlich wachsen die großen Ballungsgebiete in Deutschland auch weiterhin – viele Menschen finden dort ihren Arbeits- oder Studienplatz und müssen so auch zumindest in der Nähe wohnen. In einem Ranking des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) und der Privatbank Berenberg, welches die 30 größten Städte in Deutschland untersuchte, finden sich aktuell dabei auch einige Städte aus den neuen Bundesländern. So rangiert beispielsweise Leipzig auf Platz 2 bei den deutschen Großstädten …

Immobilien »

[22 Dez 2017 | Keine Kommentare | 5 views]
Zentraler Immobilienausschuss (ZIA) stellt Ergebnisse des neuesten „Immomat“ vor

Der deutsche Immobilienmarkt befindet sich seit vielen Jahren in einer angespannten Situation – insbesondere in Ballungsgebieten ist die Nachfrage nach Wohnraum viel stärker als das Angebot. Immense Preissteigerungen sind die Folge. Der Zentralen Immobilienausschuss (ZIA) befragt regelmäßig die Mitglieder der Immobilienwirtschaft zu aktuellen Themen. Insgesamt 2.690 Teilnehmer beantworteten in einem anonymisierten Verfahren 32 Fragen zu immobilienrelevanten Themen wie z. B. Stadtentwicklungs-, Finanz- und Steuerpolitik. Interessant in diesem Zusammenhang ist die Frage, wie die Fachleute selbst das Problem wahrnehmen und wo sie die Hindernisse zur Entspannung des Marktes sehen. Etwa drei …

Wirtschaft »

[15 Dez 2017 | Keine Kommentare | 25 views]
Das Lohngefälle nach Bundesland in Deutschland

Eine aktuelle Statistik des Arbeitskreises „Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder“ veranschaulicht den durchschnittlichen Bruttoverdienst nach Bundesland (ohne geringfügig Beschäftigte) im Jahr 2014 je Arbeitnehmer in Euro. Hierbei wird deutlich, dass Vollzeitbeschäftigte in Hamburg den höchsten Bruttoverdienst einstreichen, Arbeitnehmer in Mecklenburg-Vorpommern hingegen den niedrigsten Durchschnittsverdienst in ganz Deutschland erhalten. Beachtlich dabei ist vor allem der sehr deutliche Unterschied beim Bruttoverdienst zwischen Ost und West generell. Neben den ebenfalls deutlichen Unterschieden zwischen den Geschlechtern gibt es also auch ein Lohngefälle je nach Bundesland des Arbeitnehmers. Die neuen Bundesländer liegen bei diesem Vergleich allesamt …

Pressemitteilung »

[8 Dez 2017 | Keine Kommentare | 6 views]
Das Davos des Ostens – OWF lädt Unternehmer Andreas Schrobback zum Jahrestreffen des Ostdeutschen Wirtschaftsforums ein

Der Berliner Unternehmer Andreas Schrobback – Gründer und CEO der AS Immobiliengruppe – hat Anfang November am zweitägigen Jahrestreffen des Ostdeutschen Wirtschaftsforums (OWF) 2017 in Bad Saarow bei Berlin teilgenommen. Die Initiative wurde in 2016 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, zu besonders definierten Zukunftsthemen neue Denkansätze konstruktiv zu diskutieren und so kommende Potenziale der ostdeutschen Wirtschaft besser auszuschöpfen. Die ersten beiden Wirtschaftsforen 2016 und 2017 fanden jeweils eine große öffentliche Resonanz, was nicht nur durch das hochkarätige Teilnehmerfeld, sondern auch durch die inhaltlichen Themen bedingt ist. Die Zukunftsperspektive …

News »

[1 Dez 2017 | Keine Kommentare | 17 views]
Immobilienunternehmer und Investor Andreas Schrobback ist Keynote-Speaker auf dem Berliner Mittelstandskongress

Am 22. November 2017 fand der 4. Berliner Mittelstandskongress der MIT (Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU) in Berlin statt. Das Thema in der Mercedes-Welt am Salzufer war „Digitalisierung – Chance oder Verhängnis für den Mittelstand?“. Die Veranstaltung bot Unternehmern und Führungskräften aus Wirtschaft und Politik sowie allen Interessierten eine Plattform für den Austausch über das immer wichtiger werdende Thema und war dementsprechend gut besucht. Zu den hochkarätigen Teilnehmern zählten u.a. Staatssekretär Christian Rickerts, MdA und Landesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Berlin Herr Christian Gräff, der Geschäftsführer der Creditsafe …