Home » Archive

Artikel zum Thema Wirtschaft

Wirtschaft »

[4 Aug 2017 | Keine Kommentare | 1 views]
MARKTTEILNEHMER ERWARTEN MARKTBEREINIGUNG NACH UMSETZUNG DER WOHNIMMOBILIENKREDITRICHTLINIE (WIKR)

Nach einem aktuellen Artikel von cash-online erwarten Marktteilnehmer eine Marktbereinigung durch die Umsetzung der Anforderungen an die Beraterqualifikation im Rahmen der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR). Die gesetzte Übergangsfrist für Berater ohne Erlaubnis ist zum 21.03.2017 ausgelaufen. Somit müssen sich aktuell nun alle Berater, die nur gelegentliche Immobilienfinanzierungs-Vermittlungen durchgeführt haben und keine entsprechenden Qualifikationen vorweisen können, aus dem Markt verabschieden. Dies führt zwar zu einer höheren Professionalität im Kreditmarkt, doch die neuen Regelungen bringen auch größere Veränderungen mit sich. So erwarten viele Fachleute, dass der klassische Einzelvermittler zukünftig dem weiter steigenden Marktdruck nicht mehr standhalten …

Wirtschaft »

[28 Apr 2017 | Keine Kommentare | 6 views]
Deutschland überwiegend Land der Mieter

Seit der letzten Erhebung des Statistischen Bundesamtes – das war vor ca. drei Jahren – sind 57 % aller Haushalte in Deutschland Miethaushalte. Nach Einschätzung der Landesbausparkassen hat sich dies seither auch nicht merklich geändert. Dieses Thema greift auch ein aktueller Artikel des Focus auf. Damit steht fest, dass eine eigene Immobilie für die Mehrheit der Deutschen eher ein Wunschtraum bleibt. Gerade junge Leute setzen momentan nicht auf den Erwerb von Immobilieneigentum – trotz des günstigen Zinsumfeldes hierzulande. Damit schneidet Deutschland im internationalen Vergleich relativ dürftig ab: In Spanien beträgt …

Wirtschaft »

[10 Nov 2016 | Keine Kommentare | 19 views]
Deutsche Wirtschaft legt überraschend hohes Wachstumstempo vor

Nach einem aktuellen Bericht des Handelsblattes ist die deutsche Wirtschaft auf einem robusten Wachstumskurs. Die Konjunktur schwächte sich im 2. Quartal 2016 auf nur 0,4 % Wachstum ab – erwartet worden war von vielen Fachleuten aber eine weitaus deutlichere Abschwächung auf höchstens 0,2 %. Grundsätzlich handelt es sich um eine erwartete Abschwächung, die dem generellen Auftrieb der wirtschaftlichen Entwicklung nicht im Wege stehen sollte. Der Berliner Immobilien- und Kapitalanlagefachmann Andreas Schrobback erklärt die Hintergründe und mit welchen weiteren Aussichten zu rechnen ist.
Abschwächung war erwartet worden
Zu Beginn des Jahres verzeichnete die …

Wirtschaft »

[3 Nov 2016 | Keine Kommentare | 21 views]
Schuldenberge: Steht den USA eine größere Krise als 2008 bevor?

Nach einem Bericht von wallstreet-online ist die US-Geldpolitik möglicherweise derzeit nicht dazu geeignet, einen größeren Kollaps der Wirtschaft zu vermeiden. Der bekannte US-Vermögensverwalter Peter Schiff meint, dass der Grund für die vielfältigen Probleme gerade die Notenbanken sind und dass die Politik des Gelddruckens die Krise eher verschlimmern wird. Viele Fachleute sehen die US-Notenbankchefin Janet Yellen in der Verantwortung: Statt viel zu reden, sollten effektive Maßnahmen erfolgen. Bisher wurde von Yellen nur ein einziger Zinsschritt vollzogen: Eine Zinsanhebung im Dezember 2015. Die schwachen Konjunkturdaten sprechen jedoch ihre ganz eigene Sprache und …

Wirtschaft »

[30 Sep 2016 | Keine Kommentare | 21 views]
Steuereinnahmen aus Erbschaftssteuer auf Rekordhoch

Nach einem aktuellen Bericht des Handelsblattes befinden sich die Steuereinnahmen des deutschen Haushalts aus der Erbschaftssteuer auf einem neuen Rekordhoch. In 2015 wanderten ca. 6,3 Milliarden Euro aus Erbschaftssteuerangelegenheiten in die deutsche Staatskasse. Dieser Wert stellt ein neues Rekordhoch für dieses Segment dar. Verglichen mit 2014 bedeutet diese Zahl ein Anstieg von stolzen 15,4 %. Der Immobilienunternehmer Andreas Schrobback aus Berlin meint, dass diese bemerkenswerte Entwicklung allerdings mehrere Seiten hat. So könnte z. B. der Streit um die privilegierte Stellung von Firmenerben neu eskalieren.
Die Behandlung von Firmenerben ist schon länger …

Wirtschaft »

[12 Aug 2016 | Keine Kommentare | 27 views]
Solidarpakt: Immobilieninvestor Andreas Schrobback und der Bund der Steuerzahler warnen

Wenn der geschlossene Solidarpakt in 2019 ausläuft, stellt sich die Frage, wie der Abbau der Sonderlasten in den neuen Bundesländern bzw. der Aufbau weiter gefördert werden soll bzw. ob die Förderung eingestellt werden soll. Nach einem Bericht der Tagesschau hat SPD-Chef Sigmar Gabriel eine bedarfsorientierte Förderung vorgeschlagen als Fortsetzung nach dem ausgelaufenen Solidarpakt. Der Steuerzahlerbund, Mitglieder der CDU und der seit Jahren erfolgreich auf dem Immobiliensektor tätige Berliner Investor Andreas Schrobback warnen jedoch vor solch einem Vorgehen. Vielmehr sollte das Ziel die Abschaffung des Solidarzuschlags sein – und zwar ersatzlos.
Steuerbelastung …

Wirtschaft »

[24 Jun 2016 | Keine Kommentare | 15 views]
Bauwirtschaft wird durch Digitalisierungstrend und Flüchtlingszustrom angeheizt

Nach einem Onlineartikel des deal-magazins wächst die Wirtschaftsleistung der deutschen Bauindustrie schon seit ca. 2005 stetig. Gerade jüngste Entwicklungen wie die Digitalisierung und der Flüchtlingszustrom nach Deutschland haben unmittelbaren Einfluss auf die Branchenentwicklung und tragen zu einem weiter anhaltenden Wachstum bei. Gleichzeitig bedeutet diese Entwicklung aber auch größere werdende Herausforderungen, z. B. bei der Festlegung und Flexibilisierung von Businessstrategien. Die Erkenntnisse fußen auf den Ergebnissen der Studie „Bauwirtschaft im Wandel – Trends und Potenziale bis 2020“ von der HypoVereinsbank (HVB) und Roland Berger.
Branche schaut optimistisch in die Zukunft
Die Lage am …