Home » Archive

Artikel zum Thema News

Immobilien, News »

[5 Mai 2014 | Keine Kommentare | 12 views]
Privates Immobilieneigentum rangiert vor teuren Hobbys

(Berlin, den 05.05.2014) Andreas Schrobback stellt fest, dass der Immobilienboom der letzten Monate vor dem Hintergrund der günstigen Zinssituation am Kapitalmarkt nach wie vor ungebrochen ist: Bei privaten Interessenten steht die eigene Immobilie nach wie vor weit oben auf der Wunschliste – auch vor dem Ausleben teurer Hobbys oder der Erfüllung von Reisevorstellungen. Laut einer aktuellen Umfrage des Immobilienportals „Immonet“ zieht eine große Mehrheit der Befragten die Finanzierung einer eigenen Immobilie einer Urlaubsreise oder dem Ausleben von teuren Freizeitbeschäftigungen vor. Dies liegt auch daran, dass die meisten Menschen mittlerweile verstanden …

Immobilien, News »

[4 Mrz 2014 | Keine Kommentare | 22 views]
Maklergebühren niedrig halten – was muss beachtet werden?

(Berlin, den 04.03.2014) Wer eine Immobilie erwirbt, muss in der Regel schon eine vergleichsweise hohe Summe aufbringen, um das Wunschobjekt bezahlen zu können. Dabei treten zum eigentlichen Kaufpreis in der Regel auch verschiedene Nebenkosten auf, darunter als meist relativ großer Posten auch Maklergebühren. Heutzutage ein Objekt ohne Makler zu erwerben, ist selten möglich – egal, ob es sich „nur“ um ein Grundstück handelt, oder ein ganzes Haus. Die Maklercourtage ist dabei abhängig vom Kaufpreis der Immobilie – zudem gibt es unterschiedliche Regelungen je nach Bundesland wer (Erwerber oder Verkäufer) die …

News »

[28 Nov 2013 | Keine Kommentare | 42 views]
Das Fachportal andreas-schrobback-fonds.de bietet Wissenswertes rund um fondsorientiere Geldanlagen und Immobilien

(Berlin, 28.11.2013) Kapitalanlagen in geschlossene oder offene Fonds, Immobilien und andere Sachwerte (wie z. B. Edelmetalle) gewinnen immer mehr an Bedeutung. Gerade in Zeiten niedriger Guthabenzinsen auf herkömmliche Spareinlagen, wie beispielsweise bei Sparbüchern oder Festgeldkonten schauen sich Anleger nach alternativen Geldanlagemöglichkeiten um. Dabei soll die Sicherheit jedoch möglichst nicht merklich sinken, die Rendite aber optimiert werden. Ohne diese alternativen Möglichkeiten ist es sogar möglich, dass angelegtes Kapital real an Wert verliert, wenn beispielsweise die erzielte Rendite aus Guthabenzinsen unter der Teuerungsrate liegt. Mit dem Fondsblog auf http://andreas-schrobback-fonds.de bietet der erfolgreiche …

News »

[11 Nov 2013 | Keine Kommentare | 37 views]
Premier Inn zeigt Interesse an deutschen Immobilien

(Berlin, 11.11.2013) Premier Inn zählt zu den größten Hotelketten Großbritanniens. Diese möchte nun am deutschen Markt investieren und sucht nach Grundstücken in entsprechender Größe.
Die Hotelkette Premier Inn ist ein Unternehmen der Whitbread PLC. Diesem Unternehmen gehören neben Hotels auch Fitness- und Gesundheitsclubs sowie Restaurants. Dabei ist das Unternehmen vor allen Dingen am britischen und irischen Markt tätig. Die Hotelkette Premier Inn, die als Betreiber von mehr als 600 Hotels mit deutlich über 30.000 Zimmer bekannt ist, interessiert sich nun für den deutschen Immobilienmarkt. Dabei sieht sich das Unternehmen in Zukunft …

News »

[14 Okt 2013 | Keine Kommentare | 30 views]
Wohnraum wird knapp – Mieterbund fordert staatliche Investitionen

(Berlin, 14.10.2013) In den großen Städten in Deutschland werden Mietwohnungen immer teurer. Grund für die extremen Preisanstiege in der vergangenen Zeit ist auch die gestiegene Nachfrage nach Wohnraum in urbanen Regionen. Der Mieterbund warnt, dass im Jahr 2025 bis zu eine Million Wohnungen fehlen könnten.
Die Zahl der Haushalte in den deutschen Metropolen und aufstrebenden Städten mittlerer Größe steigt. Daraus ergibt sich auch ein erhöhter Bedarf nach bezahlbarem Wohnraum. Die Neubauaktivitäten reichen allerdings in einigen Lagen nicht mehr aus, um die gestiegene Nachfrage zu decken. Verschärft sich diese Situation weiter, fehlen …

News »

[9 Okt 2013 | Keine Kommentare | 28 views]
Mietpreise in Metropolen steigen wieder langsamer

(Berlin, 09.10.2013) In den vergangenen Jahren mussten Mieter in Hamburg, Frankfurt am Main, München und anderen Großstädten starke Preisanstiege hinnehmen. Seit Jahresbeginn zeichnet sich jedoch ab, dass die Toleranzgrenze mittlerweile in vielen Metropolen erreicht wurde. Lediglich in Berlin werden die Mietpreise für Wohnraum weiterhin angehoben.
Die Belastungsgrenze ist nach Meinung der meisten Mieter in den deutschen Metropolen bereits erreicht. In gefragten Lagen haben Verdrängungseffekte eingesetzt, da sich die einstigen Bewohner die Mieterhöhungen kaum mehr leisten können. Bei der Neuvermietung von Wohnungen setzen Vermieter häufig Mietpreise an, die weit über der ortsüblichen …

News »

[9 Apr 2013 | Keine Kommentare | 55 views]
Vermehrt Neubauprojekte in Berlin-Mitte

(09.04.2013) In Berlin-Mitte ist die Nachfrage nach attraktivem Wohnraum bedeutend größer als das Angebot. Insbesondere im Zentrum der Hauptstadt sind deshalb – für eine Umsetzung in diesem und im kommenden Jahr – viele Neubauaktivitäten geplant.
In Berlin wächst seit einigen Jahren die Einwohnerzahl, aber auch die Anzahl der Arbeitsplätze nimmt dazu. Die daraus resultierende verbesserte Kaufkraftsituation sorgte für einen teils erheblichen Anstieg der Mieten und Erwerbskosten für Immobilien. Besonders gefragt sind in Berlin Wohnungen in attraktiver Innenstadtlage. Jedoch macht sich die gestiegene Nachfrage auch in anderen Stadtteilen Berlins bemerkbar. Die Neubausituation …